AGB

Nutzungsbedingungen für alle Dienste der Firma Ad2.0 Internet GmbH, Hamburg


Präambel

Unsere Geschäftsgrundlagen haben das Ziel, die Geschäftsbeziehungen zwischen Kunden und der Ad2.0 Internet GmbH verbindlich zu regeln. Mit einer Auftragserteilung an uns bestätigen Sie die Kenntnisnahme der AGB und erkennen diese an. Die folgenden AGB sind Grundlage aller Kauf-, Dienst- und Werkverträge, Leistungen und Angebote der Ad2.0 Internet GmbH und gelten auch für alle zukünftigen Leistungen.


§1 Leistungsumfang, Angebote

Ad2.0 Internet GmbH führt für Kunden verschiedene Leistungen und Kampagnen durch. Ad2.0 Internet GmbH erbringt die vertraglich vereinbarten Leistungen im Bereich digitales Dialogmarketing im Rahmen dieser AGB.

Die AGB des Kundes gelten nicht. Der Geltung von AGB des Kundes wird hiermit ausdrücklich widersprochen, wobei dieser Widerspruch nach Eingang entsprechender AGB bzw. eines entsprechenden Hinweises des Kundes hierauf bei Ad2.0 Internet GmbH nicht wiederholt zu werden braucht. Insbesondere bedeutet die Erbringung von Leistungen oder deren Annahme nicht, dass Ad2.0 Internet GmbH derartigen Bedingungen zustimmt.

Der Leistungsumfang wird durch verbindliche Angebote vereinbart oder gilt aufgrund der von Ad2.0 Internet GmbH bekanntgegebenen allgemeinen Preisliste. Durch eine neue Preisliste verliert die alte ihre Gültigkeit, sofern nicht ausdrücklich anderes bestimmt ist. Kostenvoranschläge gelten nur für die darin aufgeführten Arbeiten.

Aussagen von Ad2.0 Internet GmbH zum Leistungsgegenstand sind nur dann selbstständige Garantien im Rechtssinne zu verstehen, wenn diese schriftlich erfolgen und ausdrücklich und wörtlich als „selbstständige Garantie“ gekennzeichnet sind. Angebote sind, sofern nichts Abweichendes vereinbart wurde, 4 Wochen gültig und gelten zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

  1. Bei Aufträgen für individuelle Bedürfnisse des Kunden behält sich Ad2.0 Internet GmbH vor, von im Vorfeld gemachten Kostenvoranschlägen abzuweichen, wenn der Vertragspartner nach Auftragserteilung darüber hinausgehende Leistungen in Anspruch nimmt.
  2. Gerät Ad2.0 Internet GmbH verschuldet in Leistungsverzug, so kann der Vertragspartner nach Setzen einer Nachfrist von vier Wochen mit Ablehnungsandrohung vom Vertrag zurücktreten. Schadenersatzansprüche sind ausgeschlossen.
  3. Ad2.0 Internet GmbH ist zu Teillieferungen berechtigt. Leistungsverzögerungen aufgrund eines Ausfalls von Kommunikationsnetzen können nicht ausgeschlossen werden. Im Falle von technischen Problemen, die eine Weiterführung geschlossener Verträge nicht ermöglichen, ist Ad2.0 Internet GmbH  berechtigt, Teile oder den gesamten Vertrag fristlos zu kündigen.
  4. Sollte die Nichterbringung von vertragsgemäßen Leistungen auf höherer Gewalt oder sonstigen nicht von Ad2.0 Internet GmbH zu vertretenden Umständen beruhen, besteht für die Dauer dieser Ereignisse keine Pflicht zur Leistung.
  5. Datenträger, Versand- und Reisekosten werden separat in Rechnung gestellt.

§2 Bereitstellung von Informationen durch den Kunden

  1. Der Kunde stellt Ad2.0 Internet GmbH von sämtlichen Ansprüchen Dritter hinsichtlich der überlassenen Daten frei und sichert zu, kein Informations- und Bildmaterial zu übermitteln, welches die Rechte Dritter verletzt. Soweit Daten an Ad2.0 Internet GmbH  übermittelt werden, stellt der Kunde entsprechende Sicherheitskopien her, um im Sonder- und Einzelfall keinen Datenverlust zu erleiden. Für den Fall des Datenverlustes wird der Kunde die betreffenden Daten noch einmal kostenlos an Ad2.0 Internet GmbH  übermitteln.
  2. Ad2.0 Internet GmbH  lehnt die Veröffentlichung von politisch extremen, kriminellen, pornografischen und die Würde des Menschen verletzenden Inhalten ab. Der Kunde gewährleistet, dass die Inhalte nicht gegen geltendes Recht verstoßen. Ad2.0 Internet GmbH  und der Provider sind berechtigt, rechtswidrige Inhalte sofort ohne gesonderte Mitteilung zu sperren. Vorgenanntes gilt entsprechend für Verweise des Kunden auf solche Inhalte Dritter. Verstößt ein Kunde wesentlich oder trotz Abmahnung gegen diese Bedingungen, sind Ad2.0 Internet GmbH  und der Provider berechtigt, das Vertragsverhältnis aus wichtigem Grund fristlos zu kündigen.
  3. Der Kunde verpflichtet sich, für seine geschäftsmäßigen Angebote Namen und Anschrift sowie bei Personenvereinigungen und Gruppen auch Namen und Anschrift des Vertretungsberechtigten anzugeben.
  4. Der Kunde ist verpflichtet, Ad2.0 Internet GmbH spätestens 5 Werktage vor Beginn der vertraglich vereinbarten Dienstleistung sämtliche für die ordnungsgemäße Ausführung der Dienstleistung erforderlichen Informationen und Materialien zu übermitteln. Sind die übermittelten Werbemittel nach einer von Ad2.0 Internet GmbH nach pflichtgemäßem Ermessen durchzuführenden Prognose aufgrund der inhaltlichen und/oder technischen Gestaltung für die vertragliche Dienstleistung (Implementierung/Versand) nicht oder nur eingeschränkt geeignet (bspw. aufgrund mangelnder Darstellbarkeit oder schlechter Performance/Conversion), hat Ad2.0 Internet GmbH das Recht, die Materialien sowohl unter technischen wie auch inhaltlichen Aspekten zu bearbeiten und Änderungen und Korrekturen an diesen vorzunehmen, soweit dies nach Ansicht von Ad2.0 Internet GmbH einer optimierten Darstellung bzw. einer optimierte Performance/Conversion dient und dem Kunde zumutbar ist. Alternativ hat Ad2.0 Internet GmbH das Recht, Werbemittel unter Nennung von Gründen zurückzuweisen. In diesem Falle muss Kunde innerhalb von maximal 7 Tagen  ein unter Berücksichtigung der von Ad2.0 Internet GmbH genannten Zurückweisungsgründe neu gestaltetes Werbemittel zur Verfügung zu stellen. Sämtliche Kosten, Aufwendungen und der entgangene Gewinn, die aus verspäteten oder unterbliebenen Mitwirkungshandlungen des Kunden resultieren, sind zu erstatten.

§3 Datenschutz
Bitte beachten Sie hierzu unsere Datenschutzerklärung. Diese Erklärung zum Datenschutz gilt für alle Webauftritte und Dienste der Ad2.0 Internet GmbH. Die Webseiten in diesen Auftritten können Links auf andere Anbieter innerhalb und außerhalb von Ad2.0 Internet GmbH enthalten, auf die sich die Datenschutzerklärung nicht erstreckt. Wenn Sie die Website oder Dienste von Ad2.0 Internet GmbH verlassen, wird empfohlen, die Datenschutzrichtlinie jeder Website, die personenbezogene Daten sammelt, sorgfältig zu lesen.


§ 4 Zahlungen

  1. Sämtliche Entgelte verstehen sich zzgl. der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer. Zahlungen sind bei Rechnungsstellung sofort ohne Abzug fällig. Ad2.0 Internet GmbH ist berechtigt, im Falle des Verzuges Verzugszinsen in gesetzlicher Höhe zu verlangen. Die Geltendmachung eines weitergehenden Schadens bleibt davon unberührt.
  2. Der Kunde kann nur mit rechtskräftig festgestellten, unbestrittenen oder von Ad2.0 Internet GmbH dem Grunde und der Höhe nach anerkannten Forderungen aufrechnen. Ein Zurückbehaltungsrecht kann der Kunde nur dann geltend machen, wenn die jeweiligen Ansprüche auf demselben Vertragsverhältnis beruhen. Ad2.0 Internet GmbH ist berechtigt, trotz anders lautender Bestimmungen des Kunden Zahlungen zunächst auf dessen ältere Schulden anzurechnen. Der Kunde wird über die Art der erfolgten Verrechnung informiert. Sind bereits Kosten und Zinsen entstanden, so ist Ad2.0 Internet GmbH berechtigt, die Zahlung zunächst auf die Kosten, dann auf die Zinsen und zuletzt auf die Hauptleistung anzurechnen.
  3. Befindet sich der Kunde mit der Zahlung in Verzug bzw. wird gegen ihn Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens gestellt,  so kann Ad2.0 Internet GmbH jegliche weitere Leistung zurückhalten und sämtliche bereits erbrachten Leistungen abrechnen. Ad2.0 Internet GmbH ist in diesem Fall berechtigt, die Erbringung weiterer Dienstleistungen, auch falls sie bereits vertraglich vereinbart sind, von der Vorauszahlung der Vergütung für sämtliche bestehenden Aufträge abhängig machen. Die Zahlungsansprüche und die Geltendmachung weitergehender Schadenersatzansprüche bleiben davon unberührt.

§5 Urheberrecht und geistiges Eigentum, Nutzungsrecht

  1. Das Eigentum und das Urheberrecht an Waren – insbesondere Software-Produkte und Film/Videoprodukten – und sämtlichen Kopien davon, sowie an allen kreativen Leistungen, die im Rahmen von Angeboten oder Dienstverträgen (z.B. Support, Web-Design, Consulting o.ä.) erbracht werden, liegen bei Ad2.0 Internet GmbH  oder deren Lieferanten oder Partnern. Das Eigentum und die Rechte am geistigen Eigentum in Bezug auf die Inhalte, auf die über das Software-Produkt zugegriffen wird, liegen beim entsprechenden Eigentümer der Inhalte und werden durch die anwendbaren Urheberrechtsgesetze sowie Gesetze und Vereinbarungen über geistiges Eigentum geschützt.
  2. Vorbehaltlich einer abweichenden ausdrücklichen Vereinbarung räumt Ad2.0 Internet GmbH  dem Kunden Nutzungsrechte nur für die Nutzungsart bzw. das Medium ein, für die bzw. für das die Projektleistung in Auftrag gegeben wurde.
  3. Die Einräumung von Nutzungsrechten erfolgt nur unter der aufschiebenden Bedingung der vollständigen Bezahlung der vertraglich vereinbarten Gesamtvergütung.
  4. Ad2.0 Internet GmbH  ist berechtigt, die vertraglich geschuldeten Arbeitsergebnisse mit Schutz- bzw. Namensvermerken zu versehen, die die Urheberschaft von Ad2.0 Internet GmbH  kenntlich machen.
  5. Ad2.0 Internet GmbH  behält sich das Recht vor, eine Kopie der im Zuge der Projektdurchführung erzielten Arbeitsergebnisse zu Archivzwecken zurückzubehalten sowie Dritten zugänglich zu machen, um Ad2.0 Internet GmbH  Dritten gegenüber zu präsentieren.

§6 Abnahme

  1. Soweit Ad2.0 Internet GmbH  dem Kunden Entwürfe unter Angabe einer angemessenen Frist für die Prüfung auf Richtigkeit und Vollständigkeit überlässt, gelten die Entwürfe mit Ablauf der Frist als genehmigt, soweit Ad2.0 Internet GmbH  keine Korrekturaufforderung erhält. Der Kunde ist für ausreichende Ressourcen und Informationen im Rahmen seiner Mitwirkungspflicht verantwortlich. Er wird für die Verfügbarkeit der erforderlichen Anzahl kompetenter Mitarbeiter aus fachlicher Sicht und bei digitalen Arbeitsleistungen für ausreichende Rechnerkapazitäten wie Speicher, Prozessorleistung und Leitungskapazitäten sorgen.
  2. Autorenkorrekturen und Änderungswünsche seitens des Kunden sind Ad2.0 Internet GmbH  schriftlich oder im Rahmen von bereitgestellten Onlineprojekttools mitzuteilen, um eine korrekte Umsetzung zu ermöglichen.
  3. Der Kunde ist zur unverzüglichen Abnahme der Leistungen von Ad2.0 Internet GmbH  verpflichtet. Eine etwaige Mängelrüge hat unverzüglich und schriftlich zu erfolgen.
  4. Ein Werk gilt als vorbehaltlos und mängelfrei abgenommen, wenn der Kunde die Abnahme schriftlich und fristgerecht erklärt oder das Werk seiner Bestimmung gemäß einsetzt oder die Abnahmefrist ohne eine Mängelanzeige verstreichen lässt. Sollte keine explizite Abnahmefrist genannt werden, gilt eine Zeit von 3 Wochen.
  5. Sofern eine Erklärung der Abnahme durch den Kunden nicht innerhalb der Abnahmefrist erfolgt, wird der Ad2.0 Internet GmbH diese Erklärung mit einer Frist von 10 Werktagen nachfordern. Nach Ablauf dieser Frist gilt die Abnahme auch ohne die Schriftform als erklärt.

§7 Eigentumsvorbehalt
Ad2.0 Internet GmbH  behält sich das Eigentum an den gelieferten Produkten vor, bis der Vertragspartner alle gegenwärtigen Forderungen aus der Geschäftsverbindung, gleich welchen Rechtsverhältnisses, von Ad2.0 Internet GmbH  gegen ihn, erfüllt hat. Wird durch Verarbeitung oder Umbildung der unter Eigentumsvorbehalt stehenden Ware eine neue Ware hergestellt, so erstreckt sich der Eigentumsvorbehalt auch auf diese (verlängerter Eigentumsvorbehalt). Für den Fall der Übersicherung, gilt eine dingliche Freigabeklausel.


§8 Mängelgewährleistung und Haftung

  1. Vorstehende Haftungsausschlüsse bzw. -beschränkungen gelten auch im Hinblick auf die Haftung der Angestellten, Arbeitnehmer, Mitarbeiter, Vertreter und Erfüllungsgehilfen der Ad2.0 Internet GmbH.
  2. Bei mangelhafter Ausführung der Dienstleistung, die deren Zweck nicht nur unerheblich beeinträchtigt, hat der Kunde Anspruch auf eine einwandfreie Nacherfüllung. Ad2.0 Internet GmbH behält sich das Wahlrecht bzgl. der Art der Nacherfüllung vor. Das gilt insbesondere für den Fall, dass Ad2.0 Internet GmbH die Dienstleistung aufgrund technischer Störungen nicht oder nur zeitweise erbracht hat.
  3. Ein Anspruch auf Minderung der Vergütung besteht nur, wenn eine Wiederholung nicht möglich oder dem Kunde nicht zumutbar ist. Für die Wiederholung kann der Kunde Ad2.0 Internet GmbH eine angemessene Frist setzen. Findet innerhalb der Frist die Wiederholung nicht statt, so kann der Kunde Rückzahlung der anteiligen Vergütung im Umfang der nicht ordnungsgemäß erbrachten Dienstleistung verlangen. Wird eine Dienstleistung von Ad2.0 Internet GmbH nicht oder nur mangelhaft erbracht, weil der Kunde erforderliche Informationen bzw. Materialien unvollständig, verspätet oder mangelhaft zur Verfügung gestellt oder sonstige Mitwirkungspflichten verletzt hat, steht Ad2.0 Internet GmbH die Vergütung in voller Höhe zu, es sei denn, Ad2.0 Internet GmbH hat es schuldhaft versäumt, etwaig frei gewordenen Ressourcen bis zu dem für die Nicht- oder fehlerhafte Erfüllung ursprünglich vorgesehenen Zeitpunkt anderweitig zu verwerten.

§9 Erfüllungsort, Gerichtsstand, Anwendbares Recht
Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Hamburg, Deutschland. Auf alle Rechtsbeziehungen findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung.


II. Zusätzliche Bedingungen gegenüber Partnern (Publishern) als Affilinet Anbieter
Die folgenden Bedingungen regeln neben den Ausführungen zu I. das Verhältnis zwischen Ad2.0 Internet GmbH und allen Lieferanten von Leistungen. Ad2.0 Internet GmbH fungiert als technischer Dienstleister und dient als Vermarktungstool für die angeschlossenen Publisher (List-, Adresseigner, Webseiten, Affiliates, etc.) sowie als Anbieter provisionsbasierter Vergütungsmodelle (Performance Marketing – Kampagnen) im Auftrag der angeschlossenen Programmbetreiber (cost per lead, cost per sale).


§ 1 Vertragsinhalt und Durchführung

  1. Ad2.0 Internet GmbH dient als technische Schnittstelle bzw. vermittelt einen Vertrag und sorgt für die reibungslose Zahlungsabwicklung beider Parteien. Die Vergütung für diese Dienstleistung an Publisher erfolgt ausschließlich durch Ad2.0 Internet GmbH. Die Vergütung an die Publisher erfolgt mittels monatlicher Gutschriften durch Ad2.0 Internet GmbH.
  2. Die Anmeldung für das Affilinet Programm bei Ad2.0 Internet GmbH ist kostenlos. Ein Rechtsanspruch auf Aufnahme eines Publishers bei Ad2.0 Internet GmbH besteht nicht. Die Teilnahme bei Ad2.0 Internet GmbH beginnt mit der Freischaltung durch Ad2.0 Internet GmbH Sowohl die Weitergabe oder Veröffentlichung der Zugangsdaten an Dritte als auch eine Übertragung der Nutzungsrechte an Dritte ist untersagt.
  3. Die Teilnahme bei Ad2.0 Internet GmbH ist, soweit nicht anderweitig vertraglich geregelt, jederzeit und ohne Begründung beiderseitig kündbar. Restguthaben werden im vereinbarten Zeitraum ausgeglichen. Die Anmeldung mit falschen Dokumenten oder unter falschem Namen sowie die Erschleichung von Leistungen führen zum sofortigen Ausschluss. Der Partner erklärt sich damit einverstanden, dass sämtliche von ihm auf den Internetseiten der AD2.0 Internet GmbH aufgenommenen Daten gemäß den einschlägigen Gesetzen gespeichert und weiterverarbeitet werden.
  4. Die erforderlichen Werbemittel des jeweiligen Programms stellt Ad2.0 Internet GmbH den angemeldeten Publishern zur Verfügung. Der Publisher darf die ihm zur Verfügung gestellten Werbemittel nur in Absprache mit Ad2.0 Internet GmbH oder den Programmbetreiber verändern. Der Publisher kann in beliebiger Anzahl und an beliebiger Stelle seiner Website die ihm zur Verfügung gestellten Werbemittel einsetzen. Ad2.0 Internet GmbH bemüht sich um die Zuverlässigkeit und Funktionsfähigkeit seiner Anwendung, um einen funktionsfähigen Ablauf sicherzustellen. Dem Publisher ist bekannt, dass die inhaltliche und formelle Gestaltung und auch Pflege der Website sowie die ihm zur Verfügung gestellten Werbemittel im Verantwortungsbereich des jeweiligen Programmbetreibers liegen. Eine Einflussnahme seitens Ad2.0 Internet GmbH ist nicht möglich. Der Programmbetreiber hat die Möglichkeit, jederzeit der Vertragsbeziehung zum angemeldeten Publisher zu widersprechen. Der Programmbetreiber unterrichtet in so einem Fall unverzüglich Ad2.0 Internet GmbH. Ad2.0 Internet GmbH deaktiviert für diesen Publisher das Programm und informiert diesen per E-Mail. Der Vertrag zwischen dem Programmbetreiber und dem Partner erlischt dadurch.
  5. Ad2.0 Internet GmbH stellt den angemeldeten Publishern log-ins für die Ansicht detaillierter Statistiken zur Verfügung. Diese ermöglichen den Publishern eine exakte Auswertungseiner Werbemaßnahmen. Vermittelte Transaktionen werden entsprechend den Vorgaben des Programmbetreibers durch Cookie- oder Session-Tracking erfasst und im System von Ad2.0 Internet GmbH protokolliert. Ad2.0 Internet GmbH erstellt monatlich eine Abrechnung der Provisionen welche freigegeben wurden. Diese werden dem Partner zu Monatswechsel nach Generierung der Gutschrift auf die vom Partner hinterlegten Bankdaten überwiesen bzw. seiner entsprechend gewählten Auszahlungsmodalitäten angewiesen. Die Auszahlung erfolgt automatisch, wenn das Partnerguthaben mindestens 100,00 Euro netto beträgt. Beträgt das Guthaben weniger als 100,00 Euro netto, wird das Guthaben erst zu dem Monat ausgezahlt, an dem das Mindestguthaben erreicht ist. Eine Verzinsung des Guthabens erfolgt nicht. Ad2.0 Internet GmbH erstellt für jede Abrechnung eine, den Maßgaben der Steuergesetzgebung entsprechende, Gutschrift. Die ordnungsgemäße Versteuerung, der durch Ad2.0 Internet GmbH gezahlten Provisionen, liegt in der Eigenverantwortung des Partners.

§ 2 Spamverbot und Zahlungsauschluss

  1. Kunden und Partner werden auf das Spamverbot hingewiesen. Bei E-Mailkampagnen dürfen ausschließlich Double Opt In (DOI) generierte Daten für Versendungen genutzt werden. Ebenso ist vor jedem Versand ein Abgleich mit der aktuellen Robinsonliste des jeweiligen Versenderlandes durchzuführen. Für eventuelle Kosten, Schadensersatz- und Haftungsansprüchen die durch die Einstellung eines Werbemittels auf eine Partnerseite mit diskriminierenden Aussagen oder Darstellung hinsichtlich Rasse, Geschlecht, Religion, Nationalität, Gewaltdarstellungen, rechts- und linksradikalen Inhalten oder Inhalten, die gegen geltendes Gesetz verstoßen oder die auf Seiten verweisen mit entsprechenden Inhalten, haftet der Publisher gegenüber dem Programmbetreiber.
  2. Ad2.0 Internet GmbH haftet nicht bei Zahlungsunfähigkeit des Programmbetreibers für Provisions-, Ersatz- oder sonstige Forderungen, welche durch Aufwendungen für den Partner entstanden sind. Erhält Ad2.0 Internet GmbH keine Vergütung von seinen Kunden, so ist Ad2.0 Internet GmbH auch nicht verpflichtet an den jeweiligen Partner zu bezahlen.

§ 3 Kundenschutz

Publisher verpflichtet sich, für die Dauer des Vertrages und für eine weitere Periode von einem Jahr nach Beendigung des Vertrages nicht ohne schriftliche Ermächtigung von Ad2.0 Internet GmbH mit den durch den Publisher genutzten Programmanbietern in Verbindung zu treten. Bei Zuwiderhandlung darf Ad2.0 Internet GmbH von Publisher 50% der mit dem Publisher in den letzten 12 Monaten generierten Umsätze verlangen.